Sieb und Schälchen

Buch: Sprossen selbstgemacht Diese Webseite gibt es auch als E-Book.
Sprossen selbstgemacht Ebook bei Amazon...

Die Sprossenanzucht mit Sieb und Schälchen ist eine Methode fürs erste Kennenlernen, wenn man weder Geld noch Arbeit in die Vorbereitung investieren will, ausser der Anschaffung der Samen.

Diese vereinfachte Anzuchtmethode hat jedoch den Nachteil, dass man das Wasser sehr sorgfältig durch das Sieb abfliessen lassen muss. Sonst sammelt sich zuviel Wasser auf dem Boden des Schälchens und die angehenden Sprossen könnten gammeln.

Dicke und harte Samen werden zuerst 4 bis 12 Stunden eingeweicht, bei kleinen Samen kann man gleich mit dem Spülen beginnen.

Das Spülverfahren mit dem Sieb ist das gleiche, egal ob man ungekeimte Samen spülen muss oder ob man schon Sprossen hat, die gespült werden müssen.

Die Sprossen und Samen sollten 2 bis 3 mal täglich gepült werden.

Anleitung

  1. Man gibt die Samen oder Sprossen in das Sieb.
  2. Unter fliessendem Wasser spült man sie gründlich durch.
  3. Das Wasser lässt man sorgfältig abtropfen.
  4. Dann gibt man die Samen oder Sprossen in ein Schälchen.
  5. Das Schälchen deckt man mit einem Stück Tuch oder Küchenpapier ab, damit sich keine Fliegen auf den Sprossen niederlassen können.

Foto-Anleitung

Man gibt die Samen oder Sprossen in das Sieb.

Unter fliessendem Wasser spült man sie gründlich durch.

Das Wasser lässt man sorgfältig abtropfen.


Dann gibt man die Samen oder Sprossen in ein Schälchen.

Das Schälchen deckt man mit einem Stück Tuch oder Küchenpapier ab, damit sich keine Fliegen auf den Sprossen niederlassen können.




Home - Up