Inhaltstoffe - Gesundheitswirkungen

Buch: Sprossen selbstgemacht Diese Webseite gibt es auch als E-Book.
Sprossen selbstgemacht Ebook bei Amazon...

Sprossen enthalten zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenwirkstoffe.

Die Vitamine vermehren sich teilweise drastisch beim Keim-Prozess, vor allem das Vitamin-C, das in Samen kaum enthalten ist, in Sprossen aber in grossen Mengen.

Mineralstoffe werden zwar naturgemäss nicht mehr, aber sie gehen andere chemische Verbindungen ein, sodass sie vom Körper besser verwertet werden können.

Manche im Samen enthaltene Stoffe, die für den menschlichen Körper schädlich sind, werden beim Keimvorgang abgebaut, sodass der Keimling verträglicher ist als die Samen. Beispielsweise sei hier das Phytin genannt, das im Darm die Aufnahme von Mineralstoffen verhindert,

Nachfolgend eine Liste wichtiger Inhaltsstoffe von Sprossen:

Inhaltstoff Bemerkungen
Vitamin A Etwa 4 mal soviel wie im Korn
Vitamin B-Gruppe
Vitamin B1 4 mal höher als im Korn, bei Weizensprossen 2,0 mg/100 gr
Vitamin B12 Unklar, ob es wirklich in Sprossen enthalten ist. Nur inaktives Vitamin B12 wurde bisher nachgewiesen.
Vitamin C 35 mal soviel wie im Korn
Calcium Wichtiger Mineralstoff für Knochen und Nerven
Phosphor Wichtiger Mineralstoff für Knochen
Magnesium Wichtiger Mineralstoff für Nerven und Stoffwechsel
Sekundäre Pflanzenstoffe Besonders gesundheitsfördernd. Vor allem in Grünkraut enthalten.
Ätherische Öle Sorgen für den Duft mancher Sprossen. Wirken verdauungsfördernd und antibakteriell
Scharfstoffe Wirken verdauungsfördernd
Senföl Wirkt verdauungsfördernd. Enthalten in Kresse, Senf, Radieschen usw.
Ballaststoffe Vor allem in den Schalen der Samen
Phytin Gesundheitsschädlich, in Samen vorhanden. Wird beim Keimen allmählich abgebaut
Phasin Giftiger Eiweisstoff in manchen Hülsenfrüchten. Zerfällt beim Kochen



Home - Up