Amaranth - rot

Buch: Sprossen selbstgemacht Diese Webseite gibt es auch als E-Book.
Sprossen selbstgemacht Ebook bei Amazon...

Amaranth ist als Müsli-Getreide sehr beliebt. In Form von Sprossen ist Amaranth weniger bekannt.

Seine Samen keimen jedoch ausreichend schnell.

Den weissen Amaranth, den man als Samen in Bioläden kaufen kann, kann man in wenigen Tagen als Keimlinge anbauen oder in etwas mehr Tagen auch als Grünkraut. Er schmeckt mild und nussig.

Den roten Amaranth, der im Garten zur Zierde und als Blattgemüse angebaut wird, sollte man als Grünkraut anziehen, denn die schwarzen Samen schmecken zusammenziehend, wenn man sie bei jungen Keimlingen mitisst.

Die Samen des Amaranths sind so fein, dass sie durch Siebe und die Löcher von Keimschalen durchflutschen. Daher macht es Sinn, sie auf Küchenkrepp anzuziehen, wo man das Wasser nicht wieder abgiessen muss und die Samen deshalb an Ort und Stelle bleiben können.

Wie die Amaranth-Samen enthalten auch die Keimlinge des Amaranths sehr viel hochwertiges Eiweiss. Hinzu kommen noch jede Menge Vitamine.

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name: Amaranthus
Pflanzenfamilie: Gänsefußgewächse = Chenopodiaceae
Einweichdauer (Stunden): 6
Keimzeit (Tage): 6 - 7
Geschmack: Nussig, frisch
Roh geniessbar: Ja
Für Grünkraut geeignet: Ja
Besonderheiten: Winzige Samen



Home - Up